Unsere Veranstaltungen im Schuljahr 2016/17

Leistungskontinuum

Leistungsstufen?

Noch niemals in der Geschichte der Musikerziehung verliefen Musikschüler- und Musikerkarrieren so kurvenreich und abbruchbedroht wie heute: zahlreiche ungewöhnliche Lebensläufe erfolgreicher MusikerInnen zeugen davon! Im Bereich der Regelschulen werden traditionelle Strukturen – Klassen, Stufenformen – zunehmend durch andere Modelle abgelöst. Wir haben uns daher im Organisationsstatut gegen Leistungsstufen und für ein Leistungskontinuum entschieden!

Alle Schüler spielen zumindest sechsmal pro Jahr öffentlich solistisch vor: ist eine bessere und „musikalischere“ Leistungsüberprüfung denkbar?

Übertrittsprüfungen?

Ein hoher Ministerialbeamter bezeichnete die Musikschüler als die meistgeprüftesten Schüler des österreichischen Bildungswesens: sie werden wöchentlich im Unterricht geprüft! Da wir ein Leistungskontinuum haben, gibt es aber auch keine Übertrittsprüfungen. Ein Maturant legt nach 12 bzw. 13 Schuljahren die erste kommissionelle Prüfung ab. Über die Prüfungen, die man an unserer Musikschule ablegt bzw. ablegen kann, gibt unser  Organisationsstatut Auskunft!

Doch auch wir denken ständig über Änderungen, Ergänzungen und Verbesserungen nach! Weiteres dazu unter Zukunft!