Suzuki-Festival 2016


Schon bei der Eröffnung am Donnerstag, 28. Juli 2016 war klar, dass es diesmal sehr intensive Tage mit vielen jungen Musikern aus ganz Europa geben würde. Einzelunterricht und Gruppenproben, Korrepetition und Ensemble, eine Notenwerkstatt und natürlich täglich ein Konzert bildeten den musikalischen Rahmen des Festivals- Die Festivalleiterin Elisabeth Schmetterer hatte ein hochkarätiges Dozententeam zusammengestellt, veranstaltet wurde das Festival einmal mehr von der J. Brahms Musikschule Mürzzuschlag. Ein Vortrag von Anna Lea Stefansdottir aus Wien führte die interessierten Eltern in die Philosophie des japanischen Geigers Shinichi Suzuki ein.
Waren beim Eröffnungskonzert am Donnerstag primär hervorragende Solisten zu hören, waren es am Freitag und Samstag vorwiegend die Ensembles, die musikalisch in Erscheinung traten. Erster Höhepunkt war das Konzert "Let's play Open Air" im Landhaushof Graz, bei dem erstmals auch Trompeter aus Mürzzuschlag und Schladming mitwirkten. Die große Abschlussmatinée am Sonntag fand im Stadtsaal Mürzzuschlag statt, die mitgereisten Eltern und weitere Besucher waren begeistert. Erstmals wirkte bei der Matinée auch das Mürzzuschlager Jugendsinfonieorchester MJSO unter Michael Koller mit.
In die abschließenden Dankesworte floss auch gleich der Termin für das Festival im Jahr 2017 ein: Donnerstag, 27.7. - Sonntag 30.7.2017. 
Bürgermeister DI Karl Rudischer lobte die aktive Sommerarbeit der J. Brahms Musikschule und betonte den touristischen Wert der Veranstaltung.     

Mehr Fotos von der Matinée ...


Sehr geehrte Damen und Herren,

das 11. Int. Suzuki Festival Mürzzuschlag 2016 findet von 28. Juli - 31. Juli 2016 in Mürzzuschlag statt. Hier geht's zur Information.

Anmeldeschluss: 30. Juni 2016.

Informationen zum Intensivkurs für Violine finden Sie in der Ausschreibung.

Im Rahmen unseres Festivals findet auch ein Unterrichtspraktikum mit Teilnehmern aus Amerika statt. Während der regulären Lehrerausbildungskurse wird schwerpunktmäßig  am Suzuki-Repertoire und an der Instrumentaltechnik gearbeitet. Bei diesem Kurs liegt der Schwerpunkt dagegen hauptsächlich auf unterrichtspraktischen Themen wie Beobachtung, Diagnose, Lernstrategien und Kommunikationsfähigkeit.
Das  Praktikum ist nach den Richtlinien der Suzuki Association of the America (SAA) ausgerichtet und wird von Isabel Morey Suau, ESA Teacher Trainer, durchgeführt.

Ebenfalls neu ist heuer die Mitwirkung einer Suzuki-Trompetengruppe, nachdem Dir. Mag. Horst-Martin Krammer (MS Schladming) und Dir. Mag. Michael (JBMS) die ersten kommissionell geprüften Trompetenlehrer nach der Suzuki-Methode in Österreich sind. Beide haben ihre einjährige Zusatzausbildung für den Level 1 am 24. April 2016 in Stockholm erfolgreich abgeschlossen.

Zusatzstücke Violine - bitte ein passendes Stück auswählen.

Level 1: Thema mit Variationen

Level 2: The Puppet Show

Level 3: Millionaire's Hoedown
Level 4: Polish Dance

Weitere Noten:
Händel F-Dur, 1.Satz
Vivaldi g-Moll, 3.Satz
Tweet tweet Violins
Tweet tweet Cello

Informationen für Cello:
Suzuki-Celloprogramm:
Heft 1: Nr. 1,4,5,12,17
Heft 2: Nr. 6,8,11
Heft 3: Nr. 4
 
Zusatznoten für Cello:
Level 1: Fit as a fiddle
Level 2: That's how it goes
Level 2: Pick a bale of Cotton
Level 3: Je te veux
Level 3: Sarabande with Variations 1
Level 3: Sarabande with Variations 2

Streichernoten "James Bond Theme":
Violine 1
Violine 2
Viola
Viola im Violinschlüssel
Cello
Kontrabass

Brahms Wiegenlied:
Streicher ohne Kontrabass
Kontrabass
Wiegenlied Text

Akademische Festouvertüre:
Violine 1 und 2

Viola im Violinschlüssel
Viola im Bratschenschlüssel
Cello, Kontrabass

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Suzuki-Team